Top-Radiowerbung: Diese Spots dürfen auf einen Ramses hoffen

Donnerstag, 21. März 2013
Zum 18. Mal verleiht die RMS ihren Kreativpreis Ramses
Zum 18. Mal verleiht die RMS ihren Kreativpreis Ramses

Kommen, hören, siegen : Unter diesem Motto verleiht der Radiovermarkter RMS am 25. April in der Hamburger Fischauktionshalle zum 18. Mal seinen Kreativpreis Ramses. Auf die Shortlist haben es 13 der mehr als 370 Einreichungen geschafft. HORIZONT.NET-Leser können sich alle Spots anhören.

Ramses 2013: Die Shortlist

#CHB+74494#
Fünf Arbeiten konkurrieren in der Kategorie Best Audio Brand, in der Spots prämiert werden, die optimal für eine Marke arbeiten. Um einen Ramses für die Best Audio Idea, der an besonders ausgefallene Arbeiten geht, wetteifern vier Kandidaten, genauso viele wie im Bereich der jungen Kreativen, Best Audio Talent. Hier gehen die Spots, die im vergangenen Jahr im Rahmen der Ramses-Texterworkshops entwickelt wurden, sowie Arbeiten der Miami Ad School und der ADC-Juniorseminare ins Rennen.

Hoffnung auf eine doppelte Auszeichnung können sich mit je zwei Nominierungen die Agenturen BBDO Proximity, Düsseldorf, und Grabarz & Partner, Hamburg, machen. Neben den Kreativpreisen in Gold, Silber und Bronze wird zudem ein Preis in der Kategorie Best Audio Success für die Kampagne mit der höchsten Effizienz sowie möglicherweise sogar der Ramses Grand Prix für eine überragende Leistung verliehen.

Der Award wird von Nina Eichinger moderiert. Laudatoren sind der frühere Geschäftsführer von Jung von Matt/Alster, Fabian Frese, Gabriele Handel-Jung, Deutsche Bahn, Jan Leube, Young & Rubicam, und Dennis May, DDB. Im Anschluss an die Preisverleihung kommt die Musik von "The Bosshoss", bei der Aftershowparty legt das DJane-Duo Pony Pop auf. kl

Diese Spots sind auf der Shortlist vertreten


























Meist gelesen
stats