Top-Personalie: Ex-Group M-Chef Frank Schmidt berät Quisma

Donnerstag, 02. Mai 2013
Bei dem freien Berater Frank Schmidt steht Quisma auf der Mandantenliste
Bei dem freien Berater Frank Schmidt steht Quisma auf der Mandantenliste


Seit gestern ist Frank Schmidt nicht mehr CEO der Düsseldorfer Group M, sondern als freier Berater unterwegs. Zu seinen ersten Mandanten gehört das Performance-Network Quisma, dessen internationalen Rollout CEO Ronald Paul in diesem Jahr forciert vorantreiben will. Bereits im Frühsommer will er den Startschuss für die Agentur in den USA geben. Für die Expansion hat er sich die Unterstützung des 46-jährigen Schmidt gesichert, der als Chief Counselor Commercial Affairs bei Quisma antritt.

Exklusiv für Abonnenten

Exklusiv für Abonnenten
Alle Hintergründe lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe.

HORIZONT abonnieren
HORIZONT E-Paper abonnieren
HORIZONT for iPad beziehen


Er kennt das Network deutschen Ursprungs bereits aus seiner Zeit als CFO und CEO bei Group M, wozu Quisma seit 2007 gehört. Mit ihm tritt diesen Monat auch Markus Plattner seinen neuen Job als CIO Global bei dem Network für digitales Marketing an. Er ist Mitglied der Geschäftsführung und des globalen Boards von Quisma. Zuletzt leitete er als CTO das globale Entwicklungsteam des US-amerikanischen Video-Networks Eyewonder und war dort zuständig für die Bereiche Ad Serving, Realtime Bidding, Behavioral Targeting und Video Advertising. ejej
Meist gelesen
stats