Top Job: Finanzchef Dominik Fassl wechselt von OMD zu BBDO

Dienstag, 17. August 2010
Dominik Fassl
Dominik Fassl

Bei der Düsseldorfer und Hamburger Omnicom Media Group Germany (OMGG) übernimmt im Oktober Richard Small den Posten des Finanzchefs. Er folgt auf Dominik Fassl, der zu BBDO wechselt. Seit 2001 herrschte Dominik Fassl über die Finanzen der Mediaagentur-Gruppe, zu der die Networks OMD und PHD gehören. Kommenden Januar und damit zehn Jahre später wechselt Fassl ins Kreativlager und übernimmt den CFO-Posten bei der größten Werbeagentur BBDO Germany in Düsseldorf. Der Omnicom-Familie bleibt Fassl allerdings erhalten, denn wie OMD und PHD gehört auch BBDO zu der New Yorker Agenturholding.

Bei der Werbeagentur folgt Fassl auf den bisherigen CFO und Holdinggeschäftsführer Wilfried Huth, dessen Ausstieg bei BBDO im Mai bekannt wurde. Der 53-Jährige arbeitete seit 1985 in verschiedenen Funktionen für BBDO und verließ das Unternehmen im Frühsommer. Im Juni übernahm übergangsweise der US-Amerikaner Pete Swiecicki die Aufgaben von Huth und war damit für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen und Corporate Finance der Werbeagentur verantwortlich. Swiecicki war zuvor COO von BBDO Detroit, die nach dem Verlust des Chrysler-Etats 2009 geschlossen wurde. Welche Aufgaben der erfahrene Network-Mann nun übernehmen wird, ist nicht bekannt.

Richard Small wird neuer CFO der Omnicom Media Group
Richard Small wird neuer CFO der Omnicom Media Group
Da aber alles in der Familie bleibt, wird sein Nachfolger Fassl auch weiterhin eng mit dem neuen Finanzchef der Omnicom Media Group Germany verbunden bleiben. Richard Small ist seit 2003 für die Mediaagentur-Gruppe tätig. Der englische Wirtschaftsprüfer hat zudem deutsch studiert und spricht die Sprache angeblich fließend.

Zuletzt war Small drei Jahre lang bei der in New York ansässigen Omnicom Media Group Worldwide als Director of Finance für den Finanzbereich zuständig. In diesem Bereich hatte er davor bereits für das Londoner EMEA-Headquarter in London gearbeitet und stand außerdem in Diensten der Unternehmensberatung KPMG in London und New York.

Dass Small diese internationalen Aufgaben nun gegen den Posten des deutschen Finanzchefs bei OMGG eintauscht, begründet der CFO von OMG EMEA Peter Pölzlbauer wie folgt: "OMG Germany kann eine beeindruckende Erfolgsbilanz vorweisen, für Richard eine tolle Chance." Zugleich bedankt sich der deutsche CEO von OMGG Manfred Kluge aber auch ausdrücklich bei seinem bisherigen und langjährigen Finanzchef. "Wir freuen uns, dass Dominik Fassl, der in den vergangenen neun Jahren viele Weichen für uns gestellt hat, mit dem Wechsel zu BBDO der Omnicom-Gruppe als wertvoller Finanzexperte erhalten bleibt". ejej
Meist gelesen
stats