Tomorrow und Focus Digital fusionieren

Mittwoch, 08. August 2001
Macht gemeinsame Sache mit Focus Digital: Christian Hellmann
Macht gemeinsame Sache mit Focus Digital: Christian Hellmann

Der Hamburger Internetdienstleister Tomorrow Internet wird mit dem Münchner Wettbewerber Focus Digital fusionieren. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt, haben die Aufsichtsräte der Internet-Medienanbieter ihre Vorstände am 7. August mit der Durchführung des Mergers beauftragt. Durch die Verschmelzung wollen die Unternehmen zum größten Internet-Medienkonzern Deutschlands aufsteigen. Der Gesamtumsatz soll in diesem Jahr im dreistelligen Millionenbereich liegen.

Das neue Unternehmen wird als Tomorrow Focus AG firmieren und seinen Hauptsitz in München haben. Eine weitere Niederlassung wird es in Hamburg geben. Die Unternehmen begründen ihre Fusion mit dem derzeitigen Konsolidierungsprozess am Internetmarkt. Von der Fusion erhoffen sich die Unternehmen eine deutliche Verbesserung ihrer Ertragslage sowie Synergien im redaktionellen, im technischen und im Vermarktungs-Bereich. Unter dem Dach des neuen Unternehmens werden insgesamt 18 Internet-Portale aus den Bereichen Nachrichten, Wirtschaft, Reise, Erotik, Community, Entertainment und Immobilien zusammengefasst. Den Angaben zufolge erreichen die unter dem Dach der Tomorrow Focus AG vereinigten Websites rund eine Milliarde Page-Impressions im Monat.

Jörg Bueroße, bisher Chef bei Focus Digital, soll dem Vernehmen nach Vorstandsvorsitzender der neuen Gesellschaft werden. Christian Hellmann, derzeit noch Vorstandsvorsitzender bei Tomorrow Internet, soll das Unternehmen bis zur Fusion führen und anschließend in den Aufsichtsrat der Tomorrow Focus AG wechseln. Die Tomorrow-Internet-Vorstände Christoph Schuh (Marketing) und Enrico Just (Finanzen) werden ihre Positionen auch in der neuen Gesellschaft behalten. Die Focus-Digital-Vorstände Manfred Klaus (Marketing) und Lars Schneider (Finanzen) scheiden aus dem Unternehmnen aus. Darüber hinaus wird Hellmann ein Aufsichtsratmandat in der Bellevue and more AG übernehmen. Helmut Markwort, Chefredakteur beim "Focus", ist als Vorsitzender des Aufsichtsrates im Gespräch.
Meist gelesen
stats