Tomorrow Internet nutzt Software von Razorfish und kooperiert mit Ricardo.de

Donnerstag, 04. November 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Razorfish Verlagsgruppe Milchstraße Verlagsgruppe


Ein neues Content-Netzwerk kündigen Internet-Dienstleister Razorfish, der soeben den Kauf des Webdienstleisters I-Cube abgeschlossen hat, und die Tomorrow Internet an. Das zentrale Content Management System soll künftig die gemeinsame Plattform aller Online-Marken der Verlagsgruppe Milchstraße bilden, die seit September in Tomorrow Internet gebündelt sind. Die Basis des Online-Publishing-Tools bilden die beiden avancierten Management-Systeme Vignette Story Server 4 und Autonomy Knowledge Builder. Mit dem Online-Auktionshaus Ricardo.de hat Tomorrow Internet unterdessen eine umfangreiche Kooperation vereinbart. Ab Anfang 2000 vermarktet Tomorrow Internet alle Werbebanner auf den Webseiten von Ricardo.de. Das Web-Auktionshaus erwartet dadurch Werbeeinahmen im siebenstelligen Bereich und wird im Gegenzug exklusiver Auktionspartner von Tomorrow Internet. Geplant sind umfassende gemeinsame Auktionen, Verstärkung der Ricardo.de-Werbung in den Titeln der Verlagsgruppe Milchstraße sowie gemeinsame Aktivitäten auf Messen. Bislang kooperierte Ricardo mit Stern Online - die G+J-Website wird in Zukunft mit dem Bertelsmann-Auktionshaus Andsold.de zusammen arbeiten.
Meist gelesen
stats