Tomorrow Focus vermarktet Online-Auftritt von "Bunte"

Dienstag, 20. November 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tomorrow Focus T-Online Werbevermarktung Axel Springer


Die People-Zeitschrift "Bunte" macht sich im Internet selbständig. Der Auftritt firmiert künftig unter Bunte.de und nicht mehr unter Bunte.T-Online.de. Außerdem ist die Burda-Tochter Tomorrow Focus mit der Werbevermarktung beauftragt. Vorher war der Online-Auftritt vom T-Online-Vermarkter Interactive Media betreut worden. T-Online hat letzthin auch Schwierigkeiten mit anderen Medienpartnern. So möchte Axel Springer sich von T-Online trennen und das Joint Venture Bild.T-Online vollständig übernehmen.

Nach dem Ende der Vermarktungskooperation will Bunte.de dem Telekommunikations-Portal aber weiter Exklusivartikel liefern. Auch soll die People-Site den prominent platzierten Link bei T-Online behalten.

"Bunte" hat ihre Internetseite einem Facelift unterzogen und will in Zukunft stärker in ihren Onlineauftritt investieren. Auf Bunte.de finden sich zahlreiche neue Elemente, die Redaktion soll bis zum Jahresende auf 20 Mitarbeiter aufgestockt werden. jf



Meist gelesen
stats