Tomorrow Focus und OMD untersuchen Online-Werbewirkung

Freitag, 15. Dezember 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tomorrow Focus OMD Aufmerksamkeit Content Europa


Online-Werbeformen, die sich über den Content legen - wie zum Beispiel Flash-Layer - sorgen für hohe Aufmerksamkeit, werden aber von den Nutzern nicht akzeptiert. Das ist das Kernergebnis zu dem Tomorrow Focus und die Mediaagentur OMD in zwei verschiedenen Studien kommen. Tomorrow Focus hat in der qualitativ angelegten Untersuchung "Ad Effects 2006" sieben Werbeformate untersucht, mit dem Ziel, Erkenntnisse über die subjektive Beurteilung und auch über die objektive Wahrnehmung von Onlinewerbung zu erlangen. OMD hat für die Studie "Reconnect Europe" eine Online-Befragung in sechs europäischen Ländern durchgeführt und dabei zehn verschiedene Werbeformate berücksichtigt.

Weitere Ergebnisse von Tomorrow Focus und OMD sind, dass Werbeformen außerhalb des inhaltlichen Angebot von den Nutzern als besonders wirkungsvoll beurteilt werden, allerdings erst spät deren Aufmerksamkeit erregen. Das Format Rectangle, das in der Mitte vom Text liegt, ohne diesen zu überdecken, wird schnell wahrgenommen ohne aufdringlich zu wirken. stu

Meist gelesen
stats