Tomorrow Focus steigert Umsatz und Gewinn deutlich

Donnerstag, 29. März 2007

Der Internetportalbetreiber Tomorrow Focus zieht für das Geschäftsjahr 2006 eine positive Bilanz. Der Umsatz kletterte um 25,7 Prozent auf 67 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) wuchs von 2,4 Millionen Euro auf 7 Millionen Euro. Das Konzernergebnis nach Minderheiten beträgt 4,3 Millionen Euro (Vorjahr: minus 1,9 Millionen Euro). Diese positive Geschäftsentwicklung schreibt das Unternehmen vor allem dem Kerngeschäft Portal zu. In diesem Segment steigerte sich der Umsatz unter anderem mit der Akquisition der Plattform Holiday Check um circa 40 Prozent auf 46 Millionen Euro. "Erstmals ist mit diesem Portal eine internationale Ausweitung angestrebt. Mit der Internationalisierung der Plattform nach England, Frankreich, Spanien und Polen wurde bereits im laufenden Quartal begonnen", erklärt Stefan Winners, CEO von Tomorrow Focus.

Weitere Pläne nennt Christoph Schuh, Vorstand Marketing und Sales: "Der Relaunch von Focus Online im ersten Quartal 2007 war ein voller Erfolg. Im laufenden Geschäftsjahr werden wir alle Milchstrassenmarken durch neue Anwendungen zu mehr Traffic- und Umsatzwachstum bringen können." bn

Meist gelesen
stats