Tomorrow Focus steigert Umsatz und Ergebnis

Montag, 10. Mai 2010
-
-

Der Internetkonzern Tomorrow Focus hat im 1. Quartal seinen Umsatz um 44,5 Prozent auf 28,7 Millionen Euro verbessert. Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) stiegt um 24,1 Prozent auf 2,4 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresquartal. Das operative Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) erhöhte sich um 13,2 Prozent auf 1,1 Millionen Euro. Dabei investierte das Unternehmen 3,9 Millionen Euro mehr in Werbung als im Vorjahresquartal. Verantwortlich für die Umsatzsteigerungen sind laut Unternehmen Zuwächse in allen drei Segmenten: Der Umsatz des E-Commerce-Segments verbesserte sich um 42,1 Prozent auf 21 Millionen Euro. Maßgeblich waren hier jeweils deutlich zweistellige Umsatzzuwächse bei Holiday Check und Elite Partner.

Der Umsatz des Portalsegments verbesserte sich um 55,1 Prozent auf 5,8 Millionen Euro. Der Anstieg des Umsatzes ist unter anderem auf ein verbessertes Geschäft mit externen Vermarktungskunden im Bereich der Premiumvermarktung zurückzuführen. Ferner wurde Ad Jug im Vorjahresquartal noch nicht konsolidiert. Der Umsatz des Techniksegments verbesserte sich aufgrund der Geschäftsentwicklung des Mobile-Dienstleisters Cellular um 40,2 Prozent auf 1,8 Millionen Euro. se
Meist gelesen
stats