Tomorrow Focus steigert Umsatz

Donnerstag, 30. März 2006

Der Portalbetreiber Tomorrow Focus erzielt im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von 53,3 Millionen Euro und konnte damit eine Steigerung von 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (48,8 Millionen Euro) verbuchen. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) liegt bei 2,4 Millionen Euro (2004: minus 0,6 Millionen Euro). Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres liegen die Werbebuchungen im Portalgeschäft 30 Prozent über dem Vorjahreswert. In diesem Geschäftsjahr soll der Fokus auf dem Ausbau der eigenen Portale und des Ausbaus von Business-to-Consumer-Internet-Geschäftsmodellen liegen.

Außerdem gab Finanzvorstand Enrico Just bekannt, dass er seinen zum Ende November 2006 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Just war einer der Gründungsvorstände von Tomorrow Internet und nach Unternehmensangaben maßgeblich am Börsengang im Jahr 1999 und an der im Jahr 2001 durchgeführten Fusion mit Focus Digital beteiligt. Seine Nachfolge tritt Stefan Winners, CEO bei Tomorrow Focus, an, der das Unternehmen gemeinsam mit Christoph Schuh, Vorstand Marketing und Sales, führen wird. se
Meist gelesen
stats