Tomorrow Focus steigert Umsatz 2011 um 20 Prozent

Donnerstag, 08. März 2012
Hauptaktionär von Tomorrow Focus ist Hubert Burda Media
Hauptaktionär von Tomorrow Focus ist Hubert Burda Media


Tomorrow Focus (ToFo) ist 2011 weiter gewachsen: So steigt der bereinigte Konzernumsatz nach den vorläufigen Zahlen um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 128,3 Millionen Euro (2010: 106,9 Millionen). Das Konzernergebis nach Steuern liegt bereinigt bei 11,2 Millionen Euro (2010: 7,2 Millionen) und damit 55,6 Prozent über dem Vorjahr.
Im Konzernumsatz sind die Umsätze der Playboy Deutschland Publishing GmbH, die zum 1. November 2010 verkauft wurde, sowie die Mehrheit an der Adjug-Gruppe, die zum 1. August veräußert wurde, bereits herausgerechnet. ToFo hatte 35,86 seiner Anteile an dem Online-Vermarkter an Dentsu verkauft und hält jetzt mit 20 Prozent nur noch eine Minderheitsbeteiligung an Adjug.

Werden die Umsätze der beiden veräußerten Unternehmensteile mit einbezogen, liegt der Konzernumsatz gegenüber Vorjahr um 6 Prozent im Plus und steigt auf 135,9 Millionen Euro an (2010: 128,2 Millionen). Das bereinigte Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) liegt bei 21,4 Millionen Euro (plus 17,6 Prozent). Das bereinigte Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen Ebit bei 16,8 Millionen Euro (plus 33,3 Prozent).

Am meisten zum Umsatz trägt das Transactions-Segment mit bereinigt 90,1 Millionen Euro (plus 19,5 Prozent) bei. In diesem werden alle transaktionsbasierten Geschäftsmodelle der Unternehmensgruppe gebündelt, wie der Verkauf von Urlaubsreisen bei Holidaycheck, die Vermittlung von Mietwagen bei Mietwagencheck, Abonnements des Datingportals Elitepartner und Premium-Einträge des Ärztebewertungsportals Jameda. Holidaycheck hat sich laut ToFo 2011 "erfreutlich" entwickelt, Elite Medianet, der Betreiber von Elitepartner.de, erzielte "bei intensivem Wettbewerb ein leichtes Umsatzwachstum bei deutlich gestiegener Profitabilität".

Zweitgrößter Bereich ist das Advertising-Geschäft, das bereinigt 25 Millionen Euro umsetzte (plus 20,2 Prozent). Hierzu gehören der Onlinevermarkter Tomorrow Focus Media, das Nachrichtenportal Focus Online, das Finanzportal Finanzen100 sowie die Minderheitsbeteiligung an Adjug. Das Technologies-Segment, zu dem der Technik- und Kreativdienstleister Tomorrow Focus Technologies (TFT) und die Agentur Cellular gehören, hat seinen Umsatz auf 13,2 Millionen Euro gesteigert (plus 22,5 Prozent).

Hauptaktionär von Tomorrow Focus Media ist Hubert Burda Media. Im Vorstand von ToFo sitzen Stefan Winners, Dirk Schmelzer und Christoph Schuh. Bis 2015 soll sich der Umsatz des Konzerns auf 250 Millionen Euro steigern - und sich damit fast verdoppeln. Für 2012 wird laut Pressemeldung erwartet, dass das Unternehmen erneut "deutlich wachsen" wird. sw
Meist gelesen
stats