Tomorrow Focus profitiert von E-Commerce-Wachstum

Donnerstag, 08. Mai 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tomorrow Focus Umsatz Segment Holidaycheck


Tomorrow Focus hat im 1. Quartal 2008 sein Wachstum gesteigert. Grund war vor allem der Umsatz im Segment E-Commerce, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 48 Prozent zugenommen hat. Im Portalgeschäft vermeldet das Unternehmen dagegen einen Rückgang, als Grund werden schwache Werbebuchungen angegeben. Der gesamte Konzernumsatz verbesserte sich gegenüber dem 1. Quartal 2007 um 14,4 Prozent auf 16,9 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) ist auf 1,9 Millionen Euro gestiegen. (Vorjahresquartal: 1,7 Millionen Euro).

Künftig will das Unternehmen Geschäftsbereiche und Marken weiter ausbauen. So wird im 2. Quartal ein Videoplayer vermarktet werden, der von Tomorrow Focus Technologies entwickelt worden ist. Die Buchungsplattform der Reiseseite "Holiday Check" soll weiter internationalisiert, und das Angebot der Seite um ein Mietwagen-Vergleichsportal erweitert werden.

Das Unternehmen rechnet für den Jahresverlauf im Bereich E-Commerce mit einem weiteren Wachstum. Im Portalsegment wird von einem nach wie vor schwierigen, aber über Vorjahresniveau liegenden Geschäft ausgegangen. np

Meist gelesen
stats