Tomorrow Focus kündigt Sparmaßnahmen an

Montag, 30. März 2009
Der Vermarkter strukturiert die Betreuung mehrerer Websites neu
Der Vermarkter strukturiert die Betreuung mehrerer Websites neu

Der Online-Vermarkter Tomorrow Focus strukturiert um: Die Websites TVspielfilm.de, Cinema.de und Fitforfun.de sollen künftig nicht mehr in Eigenregie, sondern von den Printredaktionen der Hamburger Verlagsgruppe Milchstrasse erstellt werden. Die Änderungen sind ab Juni 2009 geplant. Damit umfasst das Portfolio des Internetunternehmens noch rund 45 Marken, darunter Bunte.de und Focus Online. Durch die Einsparmaßnahmen wurde 20 Mitarbeitern der betroffenen Portale gekündigt. Nach Möglichkeit sollen viele von ihnen bei Tomorrow Focus oder Burda weiterbeschäftigt werden.

Grund für den Stellenabbau ist die schlechte Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Geschäftsbereich Portale. Das Segment schreibt rote Zahlen. Hier hatte das Unternehmen unter anderem in Geschäftsmodelle wie Jameda, eine Arztbewertungsplatform, und Findocs investiert. Gut entwickelte sich dagegen der Bereich E-Commerce-Erlöse. Hier seien die Ergebniserwartungen trotz schwieriger Wirtschaftserlage "voll erfüllt", so das Unternehmen. Der dritte Bereich, Technologies, habe sich "solide" entwickelt.

Laut der heute bekannt gegebenen endgültigen Geschäftszahlen lag das Konzernergebnis insgesamt (Ebit) bei 5,7 Millionen Euro nach 7,4 Millionen Euro (bereinigt) im Vorjahr. Durch diverse Sondereffekte, wie den Verkauf der Anteile an der Bellevue & More GmbH, konnte das Konzernjahresergebnis um rund 2,4 Millionen Euro verbessert werden. Insgesamt stieg der Gesamtumsatz so um 2,9 Prozent auf 77,1 Millionen Euro. se
Meist gelesen
stats