Tomorrow Focus erwirbt weitere Anteile an Holidaycheck

Donnerstag, 12. Februar 2009
Tomorrow Focus setzt auf Holidaycheck
Tomorrow Focus setzt auf Holidaycheck

Tomorrow Focus hat über ihre Tochtergesellschaft TF-Beteiligungs GmbH weitere 14 Prozent an Holidaycheck übernommen. Der Kaufpreis beträgt 21,6 Millionen Euro. Der Münchner Online-Vermarkter hält somit nunmehr 94 Prozent der Anteile an dem Reisebewertungsportal. Wie Unternehmenssprecher Armin Blohmann HORIZONT.NET bereits bei der letzten Anteilserhöhung im November 2008 bestätigte, hat Tomorrow Focus ein Anrecht auf alle ausstehenden Anteile. Allerdings wolle das Unternehmen "aus Motivations- und Bindungsgründen" einige wenige Prozente bei den im Unternehmen aktiven Gründern belassen. So bleiben die Gründungsgesellschafter dem Portal auch in Zukunft im Managementteam und in Beratungsfunktionen verbunden.

Mit rund 4,1 Millionen Visits zählt das Portal zu den führenden Reisesites im deutschsprachigen Raum. Selbst gegenüber der aktuellen Wirtschaftsflaute ist das Angebot offenbar resistent. "Die Betriebsergebnisse für das Jahr 2008 lagen deutlich über Vorjahr und über Plan. Holidaycheck scheint auch aus der aktuellen Krise als Gewinner hervorzugehen", sagt Stefan Winners, CEO von Tomorrow Focus. Sein Ziel ist daher weiterhin ehrgeizig. Holidaycheck soll "einer der Top-3-Player im Online-Reisebereich in Europa werden". bn
Meist gelesen
stats