Tomorrow Focus erwirbt verbleibende Anteile am Arztbewertungsportal Jameda

Mittwoch, 09. Februar 2011
Philipp Goos: Neuer Geschäftsführer von Jameda
Philipp Goos: Neuer Geschäftsführer von Jameda

Tomorrow Focus übernimmt die vollständige Kontrolle über Jameda. Für einen Kaufpreis von 850.000 Euro erwirbt der Internetkonzern mit Sitz in München die noch ausstehenden Anteile in Höhe von 49,01 Prozent. Nun hält die Burda-Tochter 100 Prozent der Anteile des Unternehmens, das mit jameda.de eines der größten Arztbewertungsportale Deutschlands betreibt. Im Zuge der Übernahme wurde Philipp Goos zum Geschäftsführer von Jameda ernannt. Der 34-Jährige, der bisher als Leiter der Unternehmensentwicklung für Tomorrow Focus tätig war, soll gemeinsam mit den Jameda-Gründern Barbara Nowak, Michael Nowak, Markus Reif und Jan Richter das Unternehmen weiter ausbauen und für eine nachhaltige Profitabilität sorgen.

Kurz zuvor hatte Tomorrow Focus das Finanz- und Börsenportal Finanzen100 komplett übernommen. Das Arztbewertungsportal Jameda konnte im Januar 2011 mit mehr als 1,5 Millionen Visits eine Steigerung von 147 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat erreichen. hor
Meist gelesen
stats