Tomorrow Focus: Martin Lütgenau und Jochen Wegner führen Portalgeschäft

Dienstag, 07. April 2009
Rücken in die Chefetage auf: Jochen Wegner...
Rücken in die Chefetage auf: Jochen Wegner...

Martin Lütgenau und Jochen Wegner rücken in die Geschäftsführung der Tomorrow Focus Portal GmbH auf. Lütgenau, 39, wird bei der Münchner Tochtergesellschaft von Tomorrow Focus (ToFo) die Verantwortung für den Bereich Online-Vermarktung übernehmen, den er bereits zuvor leitete. Wegner, 39, soll neben seiner Funktion als Chefredakteur von Focus Online für alle anderen Content-Portale des Online-Vermarkters aus dem Hause Burda zuständig sein.
...und Martin Lütgenau
...und Martin Lütgenau
Unter dem Dach der Tomorrow Focus Portal GmbH sind unter anderem der Online-Vermarkter Tomorrow Focus Sales sowie die Redaktion von Focus Online gebündelt. Lütgenau und Wegner übernehmen die Geschäftsführung von Stefan Winners und Christoph Schuh, die sich künftig auf ihre Tätigkeit als Vorstände bei Tomorrow Focus und auf die Steuerung des stark wachsenden Beteiligungs-Portfolios konzentrieren werden.

Winners erhofft sich von den neuen Geschäftsführern wichtige Impulse: "Martin Lütgenau und Jochen Wegner sind die Idealbesetzung, um die Gesellschaft gerade in stürmischen Zeiten strategisch weiterzuentwickeln. Beide werden neue Innovationsprojekte im Bereich Vermarktung und Content-Portale vorantreiben", so der ToFo-Vorstandschef.

Tomorrow Focus war in den vergangenen Monaten verstärkt unter Druck geraten und hatte jüngst eine Umstrukturierung angekündigt. So sollen die Websites TVspielfilm.de, Cinema.de und Fitforfun.de ab Juni 2009 nicht mehr in Eigenregie, sondern von den Printredaktionen der Hamburger Verlagsgruppe Milchstrasse erstellt werden. Im Zuge dessen verlieren 20 Mitarbeiter ihren Job. mas
Meist gelesen
stats