Tomorrow Focus: Erwachsene shoppen mobil

Donnerstag, 27. September 2012
Der iPhone-Boom macht das mobile Internet zum Massenmarkt
Der iPhone-Boom macht das mobile Internet zum Massenmarkt

Deutschlands größter Onlinevermarkter Tomorrow Focus hat sich sechs spezifische Zielgruppen vorgenommen und deren Verhalten im mobilen Internet untersucht. Für die Werbewirtschaft wird das mobile Nutzungsverhalten mit steigender Verbreitung von Smartphones zunehmend interessanter. Vor allem Erwachsene mit hohem Haushaltsnettoeinkommen shoppen schon mobil. In der „Mobile Effects Special Edition Vol.1" hat sich Tomorrow Focus angesehen: Teenager, Erwachsene zwischen 20 und 49 Jahren, Erwachsene mit hohem Haushaltsnettoeinkommen, Heavy User von TV, Print und mobilem Internet, Best Ager sowie Tablet-PC- und Smartphone-Besitzer. Grundlage für die Erhebung waren Nutzer des Tomorrow-Focus-Netzwerks.

Wie zu erwarten war, unterscheidet sich die mobile Nutzung zwischen den Zielgruppen erheblich. Teenager nutzen das mobile Internet besonders intensiv, mehr als ein Fünftel der Jugendlichen gehen schon häufiger mobil ins Netz als stationär. Sie sind aber vor allem auf Spaß aus, bei Mobile Commerce liegen sie - angesichts des meist geringen verfügbaren Einkommens - weit hinter allen andere Zielgruppen.

Anders sieht das bei den Erwachsenen im Alter von 20 bis 49 Jahren aus. Vor allem Männer nutzen das mobile Internet intensiver. Frauen dagegen begeistern sich für Apps. Gemeinsam haben beide Geschlechter, dass sie praktische Faktoren höher gewichten als Spaß und Design.

Noch ausgeprägter ist die bei den Best Agern. Die über 50-Jährigen nutzen das mobile Netz im Vergleich zu allen anderen analysierten Gruppen am wenigsten, gehen aber auch schon einmal am Tag auf diesem Weg online. Sie wollen dann vor allem Nachrichten abrufen.

Shoppen ist besonders den Erwachsenen mit einem hohen Haushaltsnettoeinkommen wichtig. Knapp 15 Prozent der Befragten geben schon an, das mobile Internet häufiger als das stationäre zu nutzen. Und über 40 Prozent haben auf diesem Weg auch schon eingekauft. pap
Meist gelesen
stats