Tom Buhrow tritt am 1. Juli beim WDR an

Montag, 17. Juni 2013
Mit Blumen und Applaus wurde Tom Buhrow verabschiedet
Mit Blumen und Applaus wurde Tom Buhrow verabschiedet


Mit einem Zitat von Theodor Fontane und seiner gewohnten Abschiedsformel "Morgen ist ein neuer Tag" hat sich Tom Buhrow am Sonntagabend als Moderator der "Tagesthemen" von seinem Publikum verabschiedet. Am 1. Juli tritt er seinen neuen Posten als Intendant des Westdeutschen Rundfunks in Köln an. Buhrow war am 29. Mai vom Rundrunkrat des WDR mit großer Mehrheit zum Intendanten gewählt worden. Bislang war noch unklar, wann er sein neues Amt antreten würde. Der Posten des Intendanten ist seit dem überraschenden Rücktritt von Monika Piel vakant - derzeit führt WDR-Justiziarin Eva-Maria Michel die größte ARD-Rundfunkanstalt kommissarisch.

Noch unklar ist dagegen, wer künftig neben Caren Miosga die "Tagesthemen" präsentiert. Der "Tagesspiegel" hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass die Intendanten der ARD eine Doppellösung erwägen: Demnach sollten sich "Nachtmagazin"-Moderator Ingo Zamperoni und USA-Korrespondent Thomas Roth den frei werdenden Posten bei den "Tagesthemen" künftig teilen. Nach Informationen der dpa war eine Doppellösung aber gar keine Option: "Das war auch nie eine Überlegung", zitiert die dpa eine Sprecherin des NDR, dessen Intendant Lutz Marmor aktuell den ARD-Vorsitz innehat. Eine Entscheidung könnte beim nächsten Treffen der Intendanten am 24. und 25. Juni in Mainz fallen. dh
Meist gelesen
stats