Tobias Ahrens verlässt Draft FCB

Dienstag, 10. April 2012
Tobias Ahrens ist seit Oktober 2011 bei Draft FCB
Tobias Ahrens ist seit Oktober 2011 bei Draft FCB

Das war ein kurzes Gastspiel: Nach Informationen von HORIZONT.NET wird Co-Kreativchef Tobias Ahrens die Agentur Draft FCB nach nur sechs Monaten schon wieder verlassen. Ahrens arbeitet noch diesen Monat für die Hamburger und wird sich dann einer neuen Herausforderung widmen. Gründe für Ahrens' Abgang sind noch nicht bekannt. Es ist jedoch denkbar, dass der renommierte Autowerber bei Draft FCB sein Steckenpferd vermisst. Auf der Kundenliste der Agentur ist momentan kein Automobilkunde vertreten. Eigentlich sollte der 40-Jährige den zuvor allein verantwortlichen Kreativchef Dirk Haeusermann unterstützen, der Ahrens noch aus früheren gemeinsamen Zeiten bei Springer & Jacoby kennt. Vermutlich wird Haeusermann seine Aufgaben als Executive Creative Director nun wieder alleine schultern.

Bevor Ahrens bei Draft FCB anheuerte, war er vier Jahre lang als freiberuflicher Texter unterwegs. In dieser Zeit arbeitete er für Agenturen wie Kemper Trautmann, Jung von Matt, Nordpol, Bartle Bogle Hegarty und BBDO. Davor war er zehn Jahre bei Springer & Jacoby unter Vertrag und betreute dort Unternehmen wie Mercedes-Benz, TUI, Veltins und Deutsche Bank. Frühere Stationen des heute 40-Jährigen waren Scholz & Friends sowie DMB&B. Ahrens ist Mitglied im ADC und hat mit seinen Arbeiten zahlreiche Kreativpreise gewonnen. ire
Meist gelesen
stats