Tiscali und Burda starten Printkampagne für Online-Quiz

Dienstag, 08. Januar 2002
-
-

Vom derzeitigen Boom der Quizshows will auch der Onlinedienst Tiscali profitieren. Nach einer zweimonatigen Testphase im vergangenen Jahr startet am 14. Januar das Onlinespiel Tisquiz, das gemeinsam mit Burda Digital und dem US-Anbieter Treasurace entwickelt wurde.

Das Ratespiel - eine Mischung aus Monopoly und "Wer wird Millionär" - soll vor allem dem Markenaufbau von Tiscali dienen. Nach einer Reihe von Übernahmen ist das italienische Unternehmen in der Rangliste der größten Provider Europas mit 7,5 Millionen aktiven Kunden zwar mittlerweile auf Platz zwei vorgerückt, verfügt aber vor allem in Deutschland bislang nur über einen geringen Bekanntheitsgrad.

Um dem entgegenzuwirken, wird "Tisquiz" ab 28. Januar im Rahmen einer Printkampagne in den Burda-Titeln "Focus" und "Focus Money" beworben. "Hier können wir unsere Zielgruppe optimal erreichen", sagt Robert Pietsch, Portalmanager bei Tiscali in München. Für die von der Hausagentur BBDO, Berlin, gestaltete Kampagne steht ein Etat in Höhe von 360000 Euro zur Verfügung. Parallel wird das Onlinespiel, bei dem es wöchentliche Geldpreise bis zu 1500 Euro zu gewinnen gibt, im Internet beworben. Hier liegt der Etat bei 50000 Euro.

Neben dem Markenaufbau will Tiscali mit dem Online-Spiel auch die Einführung von TV-ähnlichen Programmschienen im Internet vorantreiben. "Tisquiz ist zwar als tägliches Format jederzeit abrufbar, doch zu bestimmten Zeiten gibt es für die richtige Lösung die doppelte Punktzahl", erklärt Pietsch. Dadurch sei es möglich, die Kunden stärker an Tiscali zu binden, so Pietsch. Auch der größte Wettbewerber T-Online hat angekündigt, in Zukunft feste Programmschienen im Internet einzuführen und diese sogar in den Programmzeitschriften zu kommunizieren.
Meist gelesen
stats