Tiscali übernimmt Online-Tochter von Tiny Computers

Montag, 06. August 2001

Die Kauflust des italienischen Internet-Service-Providers Tiscali hält ungebremst an. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde nur wenige Tage nach der Übernahme des spanischen Wettbewerbers Inicia nun auch Tiny Online, die Internettochter des britischen PC-Herstellers Tiny Computers, gekauft. Den Preis beziffert Tiscali mit 13 Millionen Euro. Die Transaktion soll komplett in bar abgewickelt werden. Den Angaben zufolge verfügt Tiny Online derzeit über 700.000 registrierte Kunden, von denen 218.000 aktiv sind.

In der Rangliste der größten Internet-Provider in Großbritannien liegt Tiscali nach der Akquisition nach eigenen Angaben auf dem 4. Platz. Ziel des Unternehmens ist es, in allen europäischen Kernmärkten unter die drei größten Anbieter zu kommen. Zudem haben Tiscali und Tiny Computer eine Vertriebsallianz geschlossen, der zufolge Tiscali künftig als exklusiver Internet-Service-Provider von Tiny Computer präsentiert wird. Tiscali hatte in den vergangenen 18 Monaten eine ganze Reihe von Mitbewerber geschluckt. Zu den Opfern gehören unter anderem gingen Nikoma, Addcom, World Online, Liberty Surf, Excite Italien, Planet Interkom, Surf EU und Inicia.
Meist gelesen
stats