Tiscali: Aus für Eigenvermarktung / Ritzmann beerbt Heinrich als Sales-Chef

Mittwoch, 15. Dezember 2004

Gunnar Ritzmann steigt beim Münchner Internet-Provider Tiscali zum Director Portal Sales auf. In dieser Position verantwortet der 37-Jährige die Koordination und Entwicklung des Portalgeschäftes von Tiscali in Deutschland. Ritzmann, der seit Februar 2003 als Senior Manager Kooperationen bei Tiscali tätig ist, tritt in die Fußstapfen von Oliver Ingo Heinrich, der das Unternehmen mit unbekanntem Ziel verlassen hat.

Gleichzeitig macht Tiscali in der Vermarktungsstrategie eine Rolle rückwärts. Das Unternehmen, das im März 2003 seinen damaligen Vermarkter Orangemedia in die Wüste geschickt hatte, um - so Heinrich damals - "Werbekunden individuellere Online-Marketinglösungen bieten zu können", hat nun die United-Internet-Tochter Adlink mit der Vermarktung des Portals beauftragt.

Ritzmann, der zuvor als Senior Sales Manager Crossmedia/Online für N-TV beim Handelsblatt-Unternehmen Economy One/GWP Düsseldorf tätig war, soll nun gemeinsam mit Adlink neue Geschäftsfelder bei der Vermarktung der Website erschließen. Wie sich die Umsatzzahlen im Portalgeschäft nach der Einführung der Eigenvermarktung entwickelt haben, ist nicht bekannt, da der in Italien beheimatete Provider traditionell keine Zahlen für die einzelnen Ländergesellschaften herausgibt. mas
Meist gelesen
stats