Timm Weber wird Kreativchef für VW bei Grabarz & Partner

Donnerstag, 11. September 2008
Wird Group Creative Director für VW: Timm Weber
Wird Group Creative Director für VW: Timm Weber

Grabarz & Partner holt sich prominente Verstärkung für seine Kreation. Timm Weber, 38, steigt Mitte Oktober als Group Creative Director für den Kunden Volkswagen bei der Hamburger Agentur ein. In dieser Funktion soll er sich zusammen mit seinem Pendant auf Beratungsseite Peter Stroeh um die von Grabarz betreuten Etats von VW kümmern. Dazu zählt neben den Pkw-Baureihen Tiguan, Passat, Touareg und Phaeton seit 2007 auch der internationale Etat für VW-Nutzfahrzeuge. Insgesamt übernimmt Weber die Verantwortung für sechs Kreativdirektoren und ihre jeweiligen Teams. Berichten wird Weber direkt an Kreativgeschäftsführer Ralf Heuel.

"Wir haben lange nach der optimalen Besetzung dieser wichtigen Position gesucht. Ich freue mich außerordentlich, dass wir einen der wenigen wirklichen Top-Kreativen Deutschlands für diese Aufgabe gewinnen konnten", sagt Heuel.

Von der Neuverpflichtung verspricht sich Grabarz einen weiteren Ausbau seiner Position beim Kunden. Die Agentur ist neben DDB zweiter wichtiger Kreativpartner von VW. Auf Corporate-Ebene ist zudem Kolle Rebbe an Bord.

Webers Aufgabe soll sein, die Qualität der Arbeit für beide Kunden - also Pkw und Nutzfahrzeuge - zusammen mit den Spezialisten aus dem CRM- und Online-Bereich medienübergreifend weiterzuentwickeln. Die vorherige Agenturstation des hochdekorierten Kreativen war Scholz & Friends. Dort war er etwas mehr als ein Jahr tätig und kümmerte sich als Executive Creative Director um Projekte für verschiedene Firmen der Gruppe.

Seine Agenturlaufbahn startete Weber 1994 bei Jung von Matt. Weitere Station war Springer & Jacoby, wo er unter anderem für Mercedes-Benz arbeitete. Mittelfristig ist geplant, dass Weber auch Gesellschafter von Grabarz & Partner wird. mam

Meist gelesen
stats