Tim von Törne kehrt Skype den Rücken

Mittwoch, 01. November 2006

Tim von Törne, bisher Deutschland-Chef von Skype, verlässt den Internet-Telefonie-Anbieter um bei dem Start-Up Cellity einzusteigen.Das neu gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg will in Kürze den nach eigenen Angaben ersten Lean-Cost-Router für Mobiltelefone auf den Markt bringen. Von Törne wird als Vice President Business Development in die Geschäftsführung einsteigen stoßen, zu der außerdem Sarik Weber und Nils Weitemeyer zählen. Weber war bisher Mitglied der Geschäftsleitung der Business-Community Open BC, Weitemeyer zählt zu den Mitgründern des Handyspiele-Anbieters Elkware. jh
Meist gelesen
stats