Tim von Törne ist neuer Geschäftsführer für Quelle.de

Dienstag, 14. September 2010
Tim von Törne soll Quelle.de in die Gänge bringen
Tim von Törne soll Quelle.de in die Gänge bringen

Otto will Quelle.de wiederbeleben. Das Unternehmen, dessen Markenrechte der Hamburger Versandhändler 2009 aus der Insolvenzmasse von Arcandor gekauft hatte, soll künftig als Internet-Marketplace für Technik- und Living-Produkte neu positioniert werden. Als neuer Geschäftsführer soll Tim von Törne dieses Vorhaben umsetzen. Künftig werden auf dem Quelle.de auch Großelektrogeräte der Marke Privileg angeboten. "Unter seiner Leitung wird Quelle.de ein attraktiver Online-Marktplatz für Anbieter und Marken innerhalb und außerhalb der Otto-Gruppe", sagt Rainer Hillebrand, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Otto Group.

Der 39-jährige Diplomkaufmann von Törne hat bereits einige Erfahrung in der E-Commerce-Branche gesammelt. Unter anderem war er von 2005 bis 2006 bei dem Internet-Telefonie-Anbieter Skype als Countrymanager für Deutschland, Österreich und die Schweiz tätig. Zuletzt war er Mitbegründer in der Geschäftsführung von Cellity, einem Start-Up-Unternehmen zur Entwicklung eines Kontaktmanagement-Tools. Er verantwortete auch die Integration des Unternehmens nach dem Verkauf an Nokia. hor
Meist gelesen
stats