Tim Jacobs wechselt von Grey zu Tribal DDB

Montag, 18. Mai 2009
Tim Jacobs kehrt zu DDB zurück
Tim Jacobs kehrt zu DDB zurück

Für Tim Jacobs war es ein kurzes Gastspiel. Nach nur neun Monaten als Kreativchef von Grey in Frankfurt kehrt er indirekt zu seinem früheren Arbeitgeber zurück. Anfang Juli wechselt er zu Tribal DDB nach Hamburg, wo er sich als Kreativdirektor um den Großkunden Deutsche Telekom kümmern soll. Vor seinem Wechsel zu Grey hatte Jacobs bereits für DDB gearbeitet, allerdings nicht für die Tochter Tribal DDB in Hamburg, sondern für die Stammarke in Düsseldorf. Dort betreute der 40-Jährige unter anderem Premiere, Nike und Henkel. Bei Tribal DDB berichtet er an die beiden Kreativgeschäftsführer Hans Albers und Martin Drust.

Sein Ausstieg bei Grey in Frankfurt hängt mit der Kündigung des Kunden Deutsche Bank zusammen. Nach diesem Etatverlust fehlt die Aufgabe, für die Jacobs geholt wurde. Das Büro wird deutlich verkleinert. Zu den verbleibenden Kunden gehören Seat, Licher und Merz. mam   
Meist gelesen
stats