Tilliger und Schmitt steigen bei BCST Advertising aus

Donnerstag, 01. Februar 2007

Rund anderthalb Jahre nach dem Start der Frankfurter Agentur BCST Advertising gehen die beiden Gründungsgeschäftsführer Harald Schmitt und Tom Tilliger wieder von Bord. Zurück bleiben die Gesellschafter Mike Camesasca und Michael Boebel sowie der im Sommer vorigen Jahres eingestiegene Ex-Saatchi-Manager Eberhard Beutler. Sie übernehmen die frei gewordenen Anteile von Schmitt und Tilliger. Alleiniger Geschäftsführer wird Beutler. "Wir trennen uns im Guten, aber wir hatten einfach zu unterschiedliche Vorstellungen, in welche Richtung es gehen soll", begründet Tilliger den Ausstieg. Offenbar wollten er und Schmitt die Agentur stärker in Richtung Hotshop entwickeln als ihre Partner.

Wie die berufliche Zukunft der beiden Ex-Publicis-Werber aussieht, ist noch offen. Die Rückkehr in ein Network ist aber unwahrscheinlich. Voraussichtlich werden Schmitt und Tilliger einen Neustart mit einer eigenen Agentur wagen. Vorerst stehen sie aber BCST auf Projektbasis weiter zur Verfügung. mam

Meist gelesen
stats