Ticketvermarkter CTS Eventim schreibt im Netz schwarze Zahlen

Dienstag, 17. Dezember 2002

CTS Eventim, der Ticketing-Vermarkter für Konzert-, Theater- und Sport-Events sowie Anbieter von Live-Entertainment, hat im 4. Quartal beim Internet-Ticketing den Break-even erreicht. Allein im November 2002 konnten über 200.000 Tickets im Internet abgesetzt werden, für das gesamte vierte Quartal rechnet das Unternehmen mit 500.000 Internet-Buchungen und etwa 9,1 Millionen Besuchern. Im Geschäftsjahr 2002 erwartet der Vorstandsvorsitzende Klaus- Peter Schulenberg rund 10 Prozent Internet-Anteil am Ticketumsatz, 2005 sollen es bereits 30 Prozent sein.

CTS Eventim hat seine Onlineaktivitäten im Oktober durch den Kauf der Konkurrenz-Plattform getgo.de ausgebaut. Seit September bietet man daneben gemeinsam mit Vodafone eine mobile Ticketlösung an: Dabei werden die im Internet erworbenen Tickets unmittelbar nach Abschluss des Kaufvorgangs als SMS-Barcode auf das Handy des Käufers geschickt - das übliche Papierticket entfällt.

Meist gelesen
stats