Thorsten Thiel kehrt Bertelsmann den Rücken

Mittwoch, 20. Juni 2012
Thorsten Thiel
Thorsten Thiel

Thorsten Thiel zieht die Konsequenzen aus seiner Entmachtung bei Prinovis und kehrt Bertelsmann den Rücken. Der Manager musste im Mai seinen Posten als CEO des Tiefdruckunternehmens räumen und sollte andere Aufgaben im Unternehmen übernehmen. Thiel verlässt den Medienkonzern nach mehr als 17 Jahren. Die Trennung erfolge "im besten gegenseitigen Einvernehmen", teilt Bertelsmann offiziell mit. Thiel begann seine Karriere in Europas größtem Medienkonzern 1995 als Assistent der Geschäftsführung. Nach weiteren Stationen im Manegement wurde er Ende 2008 zum CEO von Prinovis ernannt.

"Seit seinem Start bei Bertelsmann hat Thorsten Thiel verschiedenste Arvato-Unternehmen im In- und Ausland mit großem unternehmerischen Engagement zu nachhaltigem Erfolg geführt", sagt Rolf Buch, Vorstandsvorsitzender von Arvato. "Die hervorragende Arbeit von Thorsten Thiel bei Prinovis ließ sich nicht zuletzt in den wirtschaftlichen Kennziffern des Unternehmens nachvollziehen, deren Entwicklung weit über dem Branchenschnitt lag. Wir danken Thorsten Thiel für seinen maßgeblichen Beitrag zum Unternehmenserfolg von Prinovis. Für seinen nächsten Karriereschritt außerhalb des Hauses Bertelsmann wünschen wir ihm jeden denkbaren Erfolg." Wohin es den Manager zieht, ist nicht bekannt. Neuer CEO von Prinovis ist Bertram Stausberg. dh
Meist gelesen
stats