Thomson will Bloomberg für 10 Milliarden Dollar übernehmen

Montag, 12. November 2001

Der kanadisch-britische Konzern Thomson plant die Übernahme des US-amerikanischen Medienunternehmens Bloomberg. Das geht aus einer Meldung der britischen Zeitung "The Observer" vom Sonntag hervor. Danach will Thomson 10 Milliarden Dollar für Bloomberg bieten.

"The Observer" zufolge hat Unternehmenschef Michael Bloomberg noch keine Entscheidung über den Verkauf getroffen. Zudem sei neben Thomson noch das britische Medienunternehmen Pearson und die amerikanische Investmentbank Merril Lynch an der Wirtschaftsnachrichten-Agentur interessiert. Merrill Lynch ist bereits mit 20 Prozent an Bloomberg beteiligt.
Meist gelesen
stats