Thomas Schultheis verlässt Seven Senses

Montag, 21. Juli 2008
Thomas Schultheis
Thomas Schultheis

Thomas Schultheis, 43, Geschäftsführer der Pro-Sieben-Sat-1-Tochter Seven Senses, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Seven Senses ist innerhalb der Pro-Sieben-Sat-1-Familie für die Pay-TV-Sender Sat 1 Comedy und Kabel Eins Classics sowie für die Online-Videothek Maxdome zuständig. Seine Aufgaben werden vom weiteren Geschäftsführer Dirk Kleine übernommen. Schultheis kam im März 2006 zu Seven Senses, wo er die digitalen TV-Aktivitäten aufbaute und die Verbreitung der Mitte 2006 gelaunchten Pay-TV-Sender über die digitalen Kabelnetze und Satellit sowie DSL etablierte. Zuvor führte der studierte Soziologe und Politikwissenschaftler seit 2000 den Bereich Programmplanung von Pro Sieben und war davor Programmchef von Kabel Eins, wo er 1993 seine Laufbahn in der Pro Sieben Sat 1 Group begann. bn

Meist gelesen
stats