Thomas Roth folgt bei den "Tagesthemen" auf Tom Buhrow

Montag, 24. Juni 2013
Thomas Roth ist derzeit Leiter des ARD-Büros in New York
Thomas Roth ist derzeit Leiter des ARD-Büros in New York
Themenseiten zu diesem Artikel:

Thomas Roth Tagesthemen Tom Buhrow Proporz Focus Mainz ARD


Der Proporz hat gesiegt: Thomas Roth wird bei den "Tagesthemen" offenbar die Nachfolge von Tom Buhrow antreten. Das berichten der "Focus" und die "Frankfurter Allgemeine". Offiziell wird die Personalie wohl heute oder morgen beim Treffen der ARD-Intendanten in Mainz entschieden. Roth ist der Wunschkandidat von Tom Buhrow, der am 1. Juli seinen neuen Job als Intendant des WDR in Köln antritt. Der 61-jährige Roth, derzeit Leiter des ARD-Büros in New York, ist nicht nur wegen seiner langjährigen Erfahrung der Favorit auf den Posten bei dem ARD-Nachrichtenflaggschiff: Auch der ARD-interne Proporz spricht für den WDR-Mann. Mit Caren Miosga ist einer der beiden Moderatoren-Posten bereits mit einer Journalistin des NDR besetzt. Traditionell entsenden die beiden ARD-Anstalten WDR und NDR jeweils einen Moderator zu den "Tagesthemen".

Die zwischenzeitlich ins Spiel gebrachte Doppellösung, derzufolge sich Roth den Posten mit dem stellvertretenden "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni teilen könnte, ist damit vom Tisch. Die ARD hatte entsprechende Überlegungen ohnehin zurückgewiesen. Ganz abgesehen vom Wahrheitsgehalt des Modells wäre es in Zeiten knapper Kassen wohl auch nur schwer zu vermitteln gewesen, Roth für die Moderation der "Tagesthemen" alle vier Wochen aus New York nach Hamburg einfliegen zu lassen.

Und Zamperoni, der Miosga und Buhrow bereits seit geraumer Zeit regelmäßig hervorragend vertritt? Der 39-Jährige Moderator des "Nachtmagazins" muss sich wohl noch ein wenig gedulden. Spätestens, wenn Roth in Ruhestand geht - also voraussichtlich 2016 - könnte dann Zamperoni "Erster Moderator" bei den "Tagesthemen" werden, sie die Überlegung. Mit dann 42 Jahren wäre er für ARD-Verhältnisse immer noch ein Jungspund. dh

Ingo Zamperoni bleibt zunächst Stellvertreter bei den "Tagesthemen"
Ingo Zamperoni bleibt zunächst Stellvertreter bei den "Tagesthemen"
Meist gelesen
stats