Thomas Owsianski ist neuer Marketingchef von Skoda

Donnerstag, 06. Dezember 2012
Thomas Owsianski Fot: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH
Thomas Owsianski Fot: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Das Karussell der Marketer in der Autobranche dreht sich wieder einmal. Bei Skoda Auto ist jetzt der ehemalige Opel-Marketer Thomas Owsianski neuer Marketing-Chef. Der 45-jährige verantwortet ab sofort das gesamte Marketing der VW-Tochterfirma. Zuletzt war Owsianski als Chief Marketing Officer für Opel/Vauxhall tätig. Dort war er für alle Marketing-Aktivitäten der beiden Marken verantwortlich. Davor bekleidete er verschiedene Positionen für GM und Ford in Deutschland, Ungarn und Russland. Unter anderem war er Executive Director Sales, Marketing & Aftersales für die Vertriebsgeschäfte von General Motors in Russland.

Owsianski folgt auf Axel Schröder, der künftig das Marketing bei Volkswagen in Brasilien verantwortet. Der bisherige Marketing-Chef bei Skoda, Schröder entwickelte maßgeblich die neue Corporate Identity von Skoda mit. Erst im Juli verließ auch Alfred E. Rieck Skoda und wechselte zum GM-Autobauer Opel in Rüsselsheim, wo er im Vorstand für Marketing und Verkauf verantwortlich ist. hor
Meist gelesen
stats