Thomas Mai kehrt als Vertriebschef zu Burda zurück

Dienstag, 17. Januar 2012
Thomas Mai
Thomas Mai

Thomas Mai wird sich künftig wieder voll und ganz auf seinen Job bei Hubert Burda Media konzentrieren: Ab Februar ist der 47-Jährige nur noch als Geschäftsführer für strategische Vertriebssteuerung des Verlags tätig. Seine Position als Co-Geschäftsführer des Modernen Zeitschriften Vertriebs (MZV) gibt Mai ab. Grund dafür ist die erfolgreiche Fusion des Vertriebs von Burda mit dem der WAZ-Mediengruppe unter dem Dach des MZV, für die Mai seinen Verlag in der MZV-Geschäftsführung vertreten hatte. Im Januar 2010 haben sich Burda, WAZ und der MZV-Grüner Michael Imhoff entschieden, eine strategische Allianz auf dem Vertriebsmarkt zu schließen. Der daraus entstandene MZV ist ein Pressevertrieb, der nach Unternehmensangaben auf einen Marktumsatz von über 500 Millionen und einen deutschen Marktanteil von über 20 Prozent kommt. MZV betreut rund 750 Magazine und 110 Verlagskunden in Deutschland.

Burda-Verlagsvorstand Philipp Welte nennt die Fusion "wegweisend für die Zusammenarbeit der Verlage in gemeinsamen Märkten". Durch die Partnerschaft sei die Position von Burda im Vertriebsgeschäft deutlich gestärkt und der Handlungsspielraum erhöht worden. sw
Meist gelesen
stats