Thomas Koch verlässt Geschäftsleitung von Crossmedia

Montag, 06. Dezember 2010
Thomas Koch scheidet aus der Geschäftsleitung von Crossmedia aus
Thomas Koch scheidet aus der Geschäftsleitung von Crossmedia aus

Ende einer Liaison: Nach knapp drei Jahren scheidet Thomas Koch aus der Geschäftsleitung von Crossmedia aus. Fortan soll der 57-Jährige der Düsseldorfer Mediaagentur nur noch bei diversen Projekten und im Neugeschäft zur Seite stehen.
Geführt wird Crossmedia wie gehabt von Gründer Markus Biermann und seinen Stellvertretern Holger Zech und Stefan Happe.
Biermann holte Koch Anfang 2008 als Mitglied der Geschäftsleitung an seine Seite. Er sollte sich vornehmlich um die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Mediaagentur und insbesondere um deren Neugeschäft und Öffentlichkeitsarbeit kümmern. Koch nahm diese Aufgaben als Berater wahr und wird der Agentur auch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Koch fühlt sich Crossmedia nach wie vor verbunden, freut sich aber auch darauf, sich anderen Projekten wieder intensiver widmen zu können. Dazu gehört seine Herausgeberschaft des Branchenblatts "Clap" und seine Arbeit in der Werbeagentur "Warum wippt der Fuß?". Mit deren Gründung hatte er sogar seine Kollegen bei Crossmedia überrascht und Biermann war not amused über Kochs Vorgehensweise.

Doch das scheint Schnee von gestern: In Zukunft kann Koch wieder seine Unabhängigkeit genießen und bietet sich mit seiner Beratungsfirma tk-one als freier Media- und Medienberater, strategischer Consultant und Gutachter an. Diese Beratungsfirma ist das einzige Überbleibsel von Kochs einstiger Mediaagentur Thomas Koch Media, die von Starcom übernommen und nach Kochs Ausscheiden Ende 2007 geschlossen wurde. ejej
Meist gelesen
stats