Thomas Koch und Audimax investieren in Mensa-Fernsehen

Dienstag, 30. Oktober 2001

Am 5. November startet das Mensa-Fernsehen Akonga-TV. Das 60-minütige Programm wird zunächst nur in den gastronomischen Betrieben von zehn Universitäten zu sehen sein, arbeitet aber mit Hochdruck an einer bundesweiten Abdeckung. Gesellschafter des Düsseldorfer Anbieters sind die Fernsehproduzenten Christian Darius und Peter Glaremin sowie Marc Hübner, Geschäftsführer des Audimax-Verlags, und Mediaagentur-Inhaber Thomas Koch. Die Refinanzierung soll ein Werbeanteil von 4 Prozent ermöglichen, an dessen Erlösen die Mensen allerdings prozentual beteiligt sind. Die Werbezeitenvermarktung koordiniert der Audimax-Verlag.
Meist gelesen
stats