Thomas Knipp wird Deutschland-Chef von Brunswick

Donnerstag, 11. März 2004

Der ehemalige Chefredakteur der Wirtschaftszeitung "Handelsblatt", Thomas Knipp, steigt bei der Finanzkommunikationsagentur Brunswick in Frankfurt ein. Im Laufe des Jahres übernimmt er als Senior Partner und Sprecher der Geschäftsführung die Verantwortung für die Deutschland-Niederlassung von Brunswick. Bislang wurde die Firma von Christian Weyand geführt.

Er bleibt als Co-Geschäftsführer im Unternehmen. Brunswick gehört zu den weltweit führenden Beratungsfirmen für Finanzkommunikation und Mergers & Acquisitions. Derzeit berät die Agentur das französische Pharmaunternehmen Sanofi bei dessen geplanter Übernahme des Wettbewerbers Aventis. Brunswick beschäftigt insgesamt 260 Mitarbeiter, davon zehn im Frankfurter Büro. mam
Meist gelesen
stats