Thomas Knipp verlässt Handelsblatt

Freitag, 30. Januar 2004

Thomas Knipp, 42, Chefredakteur International des "Handelsblatt", verlässt die Zeitung Ende Januar. Nach Angaben der Verlagsgruppe Handelsblatt will sich Knipp "neuen beruflichen Aufgaben zuwenden". Ob es einen Nachfolger geben wird, steht offenbar noch nicht fest. Knipps Aufgaben sollen zunächst von der bestehenden Chefredaktion mit übernommen werden.

"Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich. Thomas Knipp hat sich um die Zeitung verdient gemacht", sagt Stefan von Holtzbrinck, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Holtzbrinck, die das "Handelsblatt" herausgibt.

Knipp, der der "Handelsblatt"-Redaktion 11 Jahre angehörte, wird der Zeitung jedoch als Kolumnist verbunden bleiben. Vor seinem Wechsel zum "Handelsblatt" arbeitete er für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Bevor er 2002 die Chefredaktion des "Handelsblatt" übernahm, leitete er unter anderem das Büro in Amerika und wurde 1999 zum stellvertretenden Chefredakteur des "Handelsblatt" und zum Associate Editor des "Wall Street Journal Europe" ernannt. Auch den Posten beim "Wall Street Journal Europe" gibt Knipp auf. ra
Meist gelesen
stats