Thomas Gruber gewinnt den Intendanten-Wettbewerb

Freitag, 27. Juli 2001

Thomas Gruber ist neuer Intendant des Bayerischen Rundfunks. Der Rundfunkrat wählte den 58-Jährigen mit 26 von 47 Stimmen zum Nachfolger von Albert Scharf. Gruber tritt sein Amt zum 1. Januar 2002 an. Neben Gruber hatte sich auch Gerhard Fuchs, Fernsehdirektor des BR und "Presseclub"-Moderator, um das einflussreiche Amt beworben.

Grubers Laufbahn beim BR begann 1981 als Assistent beim damaligen Fernsehdirektor Helmut Oeller. Drei Jahre später wechselte er in den Programmbereich Familie und Serie. 1986 wurde er in die Hauptabteilung Intendanz berufen. Seit 1995 ist Gruber Hörfunkdirektor beim BR.
Meist gelesen
stats