Thomas Garms feiert Comeback bei Axel Springer

Dienstag, 06. September 2011
Thomas Garms
Thomas Garms

Thomas Garms kehrt zu Axel Springer zurück. Neun Monate nachdem der zuletzt als freier Medienunternehmer tätige Journalist sein Männermagazin "Trip" nach nur drei Ausgaben wieder einstellte, heuert Garms bei Axel Springer in der Schweiz an. Wie ein Unternehmenssprecher gegenüber HORIZONT.NET bestätigt, soll Garms als Geschäftsführer den Unternehmensbereich Corporate Media leiten. Garms fängt am Standort Zürich buchstäblich bei Null an. Der Bereich Corporate Media wurde gerade erst gegründet, Kunden gibt es bislang keine. Dafür sind die Ambitionen umso größer. Wie aus einer Präsentation hervorgeht, will sich Axel Springer Corporate Media offenbar als Full-Service-Dienstleister positionieren. Zahlungskräftige Kunden ködert das Unternehmen nicht nur mit Magazinen, Zeitschriften und Büchern. Auch Websites, mobile Anwendungen und Bewegtbild-Angebote hat Garms im Angebot. Neben der Redaktion übernimmt die Springer-Unit auch die Vermarktung, die Distribution und die Erfolgsmessung der Kundenmedien.

Bevor sich Garms 2010 als Publizist und Medienunternehmer selbstständig machte, war er lange Jahre bei Axel Springer tätig, zuletzt als President Business Development Axel Springer International. Davor hatte er seit 2005 unter anderem als Gesamtverantwortlicher Chefredakteur der Springer-Titel "Hörzu", "Funk Uhr", "TVneu", "Bildwoche" sowie als Chefredakteur der "Welt am Sonntag" gewirkt. Anfang der 90er Jahre hatte er als Chefredakteur von "Prinz" und als Gründungschefredakteur von "Fit for fun" gearbeitet. mas
Meist gelesen
stats