Thomas Cook muss auf Christian Würst verzichten

Freitag, 17. August 2012
Christian Würst wechselt in die Telekommunikationsbranche
Christian Würst wechselt in die Telekommunikationsbranche

Christian Würst, Geschäftsführer Marketing, Vertrieb und E-Commerce bei Thomas Cook, verlässt den angeschlagenen Reiseveranstalter. Der 39-Jährige kehrt dem Unternehmen mit Sitz in Oberursel zum Beginn des neuen Geschäftsjahres am 1. Oktober den Rücken. Er wird, wie es heißt, einen Vorstandsposten in der Telekommunikationsindustrie übernehmen. Würst ist seit sechs Jahren für Thomas Cook tätig, seit zwei Jahren als Marketingchef. Vor seinem Einstieg bei der 100-prozentigen Tochter des britischen Reisekonzerns Thomas Cook Group entwickelte er als Projektleiter der Unternehmensberatung Boston Consulting Group die Vertriebsstrategie für Thomas Cook. Über seine Nachfolge als Geschäftsführer soll in Kürze entschieden werden.

Zu Thomas Cook gehören unter anderem auch die Marken Neckermann Reisen, Öger Tours und Bucher Last Minute. Die Thomas Cook Group hatte Medienberichten zufolge in den ersten neun Monaten ihres Geschäftsjahres einen Vorsteuerverlust von umgerechnet rund einer Milliarde Euro zu verzeichnen. Allein im dritten Quartal habe der Konzern 121,5 Millionen Euro verloren. fo
Meist gelesen
stats