Thilo Proff wirft bei Constantin Medien das Handtuch

Dienstag, 11. Dezember 2012
Thilo Proff scheidet aus persönlichen Gründen aus
Thilo Proff scheidet aus persönlichen Gründen aus

Thilo Proff, erst seit März 2012 Vorstand Sport von Constantin Medien und Geschäftsführer des Senders Sport1, scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus - aus persönlichen Gründen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Auch der kaufmännische Geschäftsführer von Sport 1, Markus Maximilian Sturm, nimmt seinen Hut. Genaue Angaben zu den Gründen für den Rücktritt von Proff macht das Unternehmen nicht. Der Sport-Vorstand, der parallel  auch Geschäftsführer von Sport1, Constantin Sport Medien und der Produktionsfirma Plazamedia war, habe den Aufsichtsrat von Constantin Medien "aus persönlichen Gründen um seine Vertragsauflösung gebeten" und scheide mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus. Der ehemalige Geschäftsführer von Pro Sieben war erst im März zu Constantin Medien gewechselt.

"Wir bedauern zutiefst, dass unser geschätzter Vorstandskollege Thilo Proff seine Ämter in unserem Konzern niederlegen und uns damit bei der Weiterentwicklung unserer Sportsparte nicht mehr unterstützen wird", lässt sich Vorstandschef Berhard Burgener zitieren. "Wir danken ihm ausdrücklich für die vertrauensvolle und ausgezeichnete Zusammenarbeit und wünschen ihm auf diesem Wege für seine Zukunft alles erdenklich Gute."

Die operative Verantwortung für Sport1 übernimmt ab sofort Constantin-Chef Bernhard Burgener selbst, die Position des Geschäftsführers von Plazamedia und von Constantin Sport Medien übernimmt zusätzlich Finanzvorstand Antonio Arrigoni.

Ob das Ausscheiden von Proff mit den zuletzt schwachen Marktanteilen von Sport 1 zusammenhängt, ist unklar. Der Sender liegt im Jahrestrend aktuell bei lediglich 0,7 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sogar nur bei 0,6 Prozent. Die Strategie, in der Primetime mit Spielfilmen und Doku-Soaps zu punkten, ist nicht aufgegangen. Zudem gab es in den vergangenen Wochen Spekulationen über den Gesundheitszustand von Proff. Medienberichten zufolge war der Manager seit mehreren Wochen krankgeschrieben.

Außerdem verlässt der kaufmännische Geschäftsführer von Sport 1, Constantin Sport Medien, Constantin Sport Marketing und Plazamedia, Markus Maximilian Sturm, das Unternehmen zum 15. Dezember - auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen, wie es heißt. Neuer kaufmännischer Geschäftsführer von Sport 1 und Constantin Sport Marketing wird Leif Arne Anders. Der 40-Jährige war bislang kaufmännischer Leiter von Sport 1. Bei Plazamedia und Constantin Sport Medien übernimmt Markus Pieper, bis dato Bereichsleiter Finanzen und Rechnungswesen von Plazamedia, die Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers. dh
Meist gelesen
stats