Thieme will KMA Medien kaufen

Mittwoch, 10. Juni 2009

Der Georg Thieme Verlag will sämtliche Angebote des Wikom Verlags übernehmen. Dazu gehören Zeitschriften ("kma - Das Gesundheitswirtschaftsmagazin", "kma Pflege"), Bücher, Newsletter sowie das Internet-Portal kma-online.de. Die Titel des Wikom-Verlags beschäftigen sich mit der Gesundheitswirtschaft und sind als "KMA Medien" am Markt etabliert. Thieme möchte damit sein Portfolio ergänzen. Der Stuttgarter Verlag bietet ebenfalls Titel und Produkte für ein medizinisches Fachpublikum an.

Die bisherigen Herausgeber und Mitarbeiter des Wikom Verlages sollen auch nach der Übernahme an den Standorten Berlin und Wegscheid weiterhin für die KMA Medien wirken. Die Zustimmung des Kartellamtes zu der Fusion steht noch aus. HOR
Meist gelesen
stats