"The German Times": Neue Monatszeitung für europäische Politik startet

Donnerstag, 18. Januar 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Monatszeitung EU Entscheider Theo Sommer


Zum Start der deutschen EU-Ratspräsidentschaft erscheint erstmals "The German Times", eine monatliche Zeitung für Entscheider in Politik und Wirtschaft. Die Erstauflage der Zeitung, die von dem Berliner PR-Berater und Verleger Detlef Prinz herausgegeben wird, liegt bei 50.000 Exemplaren. Als Herausgeber fungiert "Zeit"-Herausgeber Theo Sommer. "The German Times" wird an alle Parlamentarier der 27 Mitgliedsstaaten der EU, alle europäischen Regierungen, die Abgeordeten des Europäischen Parlaments und an die "wichtigsten europäischen Entscheider der Wirtschaft" verschickt. "The German Times wird Plattform und Ort des europäischen Dialogs sein und der deutschen EU-Ratspräsidentschaft Rückenwind geben", sagt Herausgeber Sommer zum Start. Verleger Prinz bringt mit seiner Firma Prinz Medien bereits bereits den "Hauptstadtbrief" und die "Atlantic Times", eine Zeitung, die den transatlantischen Dialog fördern soll, heraus. dhe

Meist gelesen
stats