The Biography Channel produziert ab 2011 selbst

Donnerstag, 09. Dezember 2010
Emanuel Rotstein
Emanuel Rotstein

Der deutschsprachige Pay-TV-Sender The Biography Channel wird 2011 mehrere Sendereihen selbst produzieren. Das teilte der Sender in einem offiziellen Presseschreiben mit. Ein "Head of Production" soll in Zukunft die hauseigenen Produktionen koordinieren und verantworten. Emanuel Rotstein wird die neu geschaffene Stelle übernehmen. Rotstein, 31, arbeitete zuletzt als Redaktionsleiter bei MPR Film und Fernseh Produktion in München. Dort wirkte er unter anderem an den ARD-Produktionen "Dimension PSI" und "Mogadischu" mit.

Im Vordergrund der Produktionen des Biography Channel sollen die Themen Mode, Musik und Reallife stehen. Sie umfassen in der Regel fünf bis zehn Episoden und rücken individuelle Lebens- und Karriereerlebnisse in den Mittelpunkt. Auch prominente Persönlichkeiten sollen vor der Kamera stehen. Mit den Eigenproduktionen will der Sender seine Marktposition in Deutschland stärken.

Programmhighlights 2011 im Biography Channel sind unter anderem: die Real-Life-Serie "Kell on Earth - Powerfrau im Fashionbusiness" über die Gründerin der Public-Relations- und Marketing-Agentur People's Revolution Kelly Cutrone und die Musik-Reihe "Live from the Artist Den". Der Schwestersender History zeigt erstmals im deutschen Fernsehen die Serie "Der Mumienjäger" mit Archäologen Zahi Hawass. hor
Meist gelesen
stats