"Television-International Keyfacts" bestätigen Beliebtheit des Fernsehens

Mittwoch, 24. Oktober 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Keyfact IP RTL RTL Group Europa Japan USA


IP und die RTL Group haben zum 14. Mal die "Television - International Key Facts" herausgegeben. Die jährlich erscheinende Studie erfasst Fakten und Entwicklungstendenzen zu über 900 Fernsehsendern in Europa, Japan und den USA. Die neue Ausgabe bestätigt den Trend der Vorjahre, nach dem Fernsehen die beliebteste Freizeitbeschäftigung ist. Auch im intermedialen Vergleich bleibt TV das meistgenutzte Medium: Erwachsene Zuschauer in Westeuropa sehen durchschnittlich 221 Minuten pro Person und Tag fern. Weltweit besonders beliebt sind amerikanische Serien und Shows, in Deutschland erzielte 2006 die Fußball-WM besonders gute Quoten. Das digitale Fernsehen ist nach den "Television - International Key Facts" aufgrund der terrestischen Verbreitung digitaler Free-TV-Sender auf dem Vormarsch. Deutschland liegt mit einem Digitalisierungsgrad von 25,4 Prozent allerdings deutlich unter dem westeuropäischen Durchschnitt, nach dem 39,7 Prozent der Haushalte ihr Fernsehprogramm über digitale Vertriebswege empfangen.

Investitionen der Telekommunikationsanbieter in IPTV werden laut der Studie in Zukunft den Wettbewerb steigern und die Weiterentwicklung des Fernsehens vorantreiben. jf



Meist gelesen
stats