Teleshopping-Sender QVC will die Gewinnzone erreichen

Donnerstag, 06. Dezember 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

QVC Nettoumsatz Gewinnzone Vorjahresumsatz


Der Düsseldorfer Teleshopping-Sender QVC erwartet für das Jahr 2001 einen Nettoumsatz von 215 Millionen Euro. Das entspräche einer Steigerung von 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahresumsatz von 149 Millionen Euro. Das Unternehmen geht außerdem davon aus, im letzten Quartal des Jahres erstmals auf ein positives EBITDA zu kommen.

QVC konnte im vergangenen Jahr rund 600.000 Neukunden gewinnen, das sind 37,7 Prozent mehr Neukunden als 2000. Die Bestellungen stiegen um 44,5 Prozent von 3,3 Millionen im Jahr 2000 auf 4,75 Millionen in diesem Jahr. QVC ist auch personell gewachsen: Bis Ende des Jahres sollen 1600 Personen im Unternehmen beschäftigt sein, Ende 2000 waren es 1200. QVC erreicht 29 Millionen Haushalte im deutschsprachigen Raum. Im nächsten Jahr will QVC über die Internetseite www.qvc.de auch Online-Shopping anbieten. Für 2002 erwartet QVC einen Umsatz von 300 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats