Teleshopping-Sender QVC meldet Rekordergebnis

Dienstag, 21. März 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

QVC Nettoumsatz Rekordergebnis Düsseldorf Pennsylvania


QVC Deutschland legt weiter kräftig zu: Im vergangenen Jahr steigerte der größte deutsche Teleshopping-Sender seinen Nettoumsatz um rund 22 Prozent auf 629,4 Millionen Euro. Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat QVC damit seinen Umsatz nahezu verdreifacht. Die Erlöse über die Internet-Plattform qvc.de steuern inzwischen 7,2 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Besonders erfreulich für QVC: Der Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) ist um gut 35 Prozent auf 101 Millionen Euro gewachsen. Das Medienunternehmen mit Sitz in Düsseldorf hat die Zahl seiner Mitarbeiter seit 2001 auf derzeit 3.351 mehr als verdoppelt. QVC Deutschland ist eine Tochterfirma der US-amerikanischen QVC West Chester, Pennsylvania, und startete hierzulande am 1. Dezember 1996. rol
Meist gelesen
stats