Telemesse wird auf Juli vorgezogen

Montag, 03. Februar 2003

Die Werbebranche wird sich in diesem Jahr erstmals bereits im Juli zum TV-Event des Jahres versammeln. Die Telemesse, die von den beiden Werbezeitenvermarktern Seven-One Media und IP Deutschland veranstaltet wird, findet am 30. und 31. Juli im Coloneum in Köln statt. Im Zuge einer Kostenreduzierung war die Messe im vorigen Jahr von Düsseldorf nach Köln umgezogen.

Peter Christmann, Geschäftsführer von Seven-One Media, begründet die Verlegung des Termins: "Mit dem vorgezogenen Termin der Telemesse schließen wir die bisherige Lücke zwischen der Veröffentlichung der Tarifinformationen am 1. August und der Messe drei Wochen später. So bleibt den Werbungtreibenden und den Mediaagenturen noch mehr Zeit, die Vermarktungsangebote zu sichten und zu bewerten."
Meist gelesen
stats