Telekom schluckt Immobilienscout24

Montag, 17. September 2007

Die Scout24-Gruppe wird sämtliche von der Aareal Bank abgestoßenen Anteile an Immobilienscout24 übernehmen. Das Tochterunternehmen der Deutschen Telekom mit Sitz in München macht damit von seinem Vorerwerbsrecht Gebrauch. Mit einem Kaufpreis von 357 Millionen Euro konnte die Scout 24 Gruppe laut Medienberichten die Offerte eines Konsortiums rund um die australische Macqarie Bank ausstechen. Damit steigert die Gruppe ihre Anteile am Online-Immobilienmarktplatz von bisher 33,1 auf 99,3 Prozent. Die Transaktion muss noch von der zuständigen Kartellbehörde genehmigt werden. Immobilienscout24 war das einzige Internetgeschäft der Scout-Gruppe, das nicht der Telekom gehörte. Sie betreibt zahlreiche Webangebote wie Autoscout24, Friendscout24, Local24 und Jobs.de. jh



Meist gelesen
stats